Zigarren versandkostenfrei bestellen

Zigarren, Zigarillos, Pfeifentabak und Schnupftabak

Tabakwaren

Tabak ist nach wie vor ein beliebtes Genussmittel. Die Produktvarianten von Zigaretten, Feinschnitt-Tabak, Zigarren, Zigarillos, Pfeifen-, Kau- und Schnupftabak sind Moden unterworfen und haben aber alle ihre Fans. Zahlen des Statistischen Bundesamtes vom vergangenen Jahr zeigen, dass der Kauf von Tabakwaren für dein eigenen Bedarf im Laden nebenan oder im Internet nicht nachlässt. Gerade Feinschnitt- und Pfeifentabake haben im letzten Jahr erneut zugelegt. Aufgrund der saftigen Erhöhungen der Tabaksteuer sind viele Raucher auf niedriger besteuerte Produkte ausgewichen. Dieser Trend scheint sich fortzusetzen.

Selbstdrehen und Wasserpfeife sind beliebt

Die meistverkauften Tabakwaren im vergangenen Jahr waren – wie seit Jahrzehnten – Zigaretten. Zwar wird die Tabaksteuer immer weiter angehoben und das zunehmend strengere Rauchverbot macht gerade Zigarettenrauchern das Leben schwer, aber die Verkaufszahlen sind im letzten Jahr nicht gesunken.
Gerade jüngere Raucher drehen ihre Zigaretten gern selbst. Die Preise für ein Päckchen Tabak-Feinschnitt sind immer noch niedriger als für die vergleichbare Tabakmenge in fertigen Zigaretten. Zudem ist die eigenhändig gedrehte Zigarette Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls und einige Raucher sagen ihr auch einen besseren Geschmack nach. Viele rauchen naturbelassene Feinschnitte, die ohne Zusatzstoffe auskommen. Beliebt sind dünnere Filter mit Aktivkohle, die Schadstoffe effektiver heraushalten. Viele drehen ihre Zigaretten einfach nach Bedarf unterwegs per Hand.
Die Verkaufsmenge von Pfeifentabak hat 2011 gegenüber dem Vorjahr um etwa 30 % zugenommen. Da auch Wasserpfeifentabak darunter fällt, dürfte diese Tendenz vor allem auf die Beliebtheit des Shisha-Rauchens zurückzuführen sein. Wasserpfeiferauchen findet meist in privatem Rahmen oder in Shisha-Cafés statt, so dass das verschärfte Rauchverbot hier nicht greift. Diese Möglichkeit des Tabakkonsums vereint Genuss und entspannte Geselligkeit auf besondere Weise. In speziellen Shisha-Läden erhält man sowohl Pfeifen und Zubehör als auch Tabak, der teilweise frisch angemischt wird.

Edle Tabakwaren im Internet bestellen

Zigarren und Zigarillos erfreuen sich trotz gestiegener Steuern konstanter Beliebtheit. Nach Zigaretten und Feinschnitt zählen sie zu den am häufigsten verkauften Tabakwaren. Während man die Schachtel Zigaretten und das Päckchen Tabak in jedem Kiosk und Supermarkt bekommt, sind die edleren Zigarren meist nur in speziellen Tabakfachgeschäften zu haben. Da sie empfindlich sind, müssen sie in einem speziellen Klima gelagert werden, in dem sie teilweise erst den richtigen Reifegrad erlangen. Zigarren und alles, was zu ihrem Genuss dazugehört, kann man immer häufiger in Online-Shops erwerben. Diese bieten neben einem internationalen Sortiment auch umfassende Informationen rund um Zigarren, ihre Herkunft und Aufbewahrung.
Internet-Shops für Tabakwaren allgemein sind ebenfalls keine Seltenheit mehr. Hier findet man auch weniger nachgefragte Produkte wie Schnupf- und Kautabak, die schon seit etlichen Jahren von der Tabaksteuer befreit sind. Wenn Rauchen an vielen Orten verboten ist, könnte rauchfreier Tabakkonsum eine Belebung erfahren. In letzter Zeit ist gelegentlich von einem solchen Trend unter Schweizer Jugendlichen zu lesen. Was Entwicklungen in Deutschland angeht, kann man nur auf die Informationen der wenigen verbliebenen Hersteller zurückgreifen, wie etwa der, dass Schnupftabak-Konsum allein kein erhöhtes Krebsrisiko darstellen soll.
Über den Konsum von Kautabak wird hierzulande noch weniger gesprochen. Allerdings gibt es Behauptungen, dass der in Schweden und Norwegen verbreitete Snus bei Berufsgruppen, die viel am Computer sitzen, immer beliebter wird. Allerdings ist der Vertrieb von Snus in Deutschland und der EU aufgrund der Tabakrecht-Richtlinie verboten. Auch die Schwedische Ratspräsidentschaft im Jahr 2009 konnte daran nichts ändern. In einschlägigen Online-Shops kann man Snus jedoch kaufen und der Konsum ist hierzulande wie für andere Tabakwaren legal.